Kategorie: sojafrei


  • Kokosschnitzel mit Ananas Curry

    Für dieses Gericht habe ich es mir leicht gemacht und bereits fertig panierte, vegane Schnitzel gekauft und entsprechend zubereitet. Das müsst ihr natürlich nicht machen. Selbstgemacht ist es ja meistens doch leckerer – und man weiß was drin ist. Wenn ihr die Schnitzel selbst macht, empfehle ich zu diesem Gericht, mit Kokosraspeln und Pankomehl zu […]

    , , ,

  • Erdbeerstreusel Kuchen

    Erdbeerzeit! In unserem Kühlschrank haben sich die Erdbeeren gestapelt. Da Erdbeeren sich ja im Allgemeinen selten dazu eignen lange gelagert zu werden, habe ich einen Teil zu Erdbeerstreuselkuchen verarbeitet. Ich wollte einen schnellen, einfachen Kuchen. Gerne mache ich auch den beliebten Standard Erdbeerkuchen mit Biskuit und Tortenguss. Oder auch mit Vanillepudding. Aber das hat mir […]

    , , ,

  • Schoko Puffreis

    So einfach und schnell gemacht, dass ich mich kaum traue, ein Rezept dafür zu schreiben. Man braucht nur eine passende Form, Lieblingsschokolade und Puffreis. Ich habe eine Schokladenform benutzt: KLICK Bei Puffreis muss man immer ein wenig aufpassen, oft ist er mit Honig gesüßt. Dieser hier ist aber ohne: KLICK Bei der Schokolade könnt ihr […]

    , ,

  • Erdnuss Cookies

    Große, leckere, mürbe Erdnuss Cookies. Leicht salzig, süß, und die Schokolinsen und Erdnüsse von Vegablum sind ein Highlight beim reinbeißen. Ihr könnt natürlich auch backfeste Schokodrops, Ganze Nüsse oder ähnliches unterheben, ganz wie es euch am besten schmeckt.

    ,

  • Veckmann

    Vegane Weckmänner. Auch als Stutenkerl oder Hefeteigmann bezeichnet. Gibt es hier bei uns traditionell zu Sankt Martin. Aus der Menge Teig bekommt ihr etwa 4 Stück. Ich empfehle die Verwendung einer Ausstechform: Klick Bei uns wird immer eine Pfeife mit eingebacken. Die gibt’s hier: Klick Für den Teig: 500g Dinkelmehl 1060 1 Tütchen Trockenhefe 150g […]

    , ,

  • Leopardenbrot

    Werbung. Die hier enthaltenen Links, sind Affiliatelinks. Das Leopardenbrot ist eine Art Stuten. Es ist also einfach ein süßer Hefeteig, in verschiedenen Farben und dann zusammengefügt. Dieses Rezept ist für eine 25cm Kastenform. Ich empfehle eine aus Emaille. Zutaten für den Teig: 400g Dinkelmehl 90g Zucker 20ml Rapsöl mit Buttergeschmack 260ml warmer Haferdrink 7g Trockenhefe […]

    , , ,

  • Wurzelbrot mit Zwiebeln und Tomaten

    Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Links Das Wurzelbrot ist ziemlich einfach herzustellen, braucht aber seine Ruhezeiten. Wer mag, kann natürlich bei den Zutaten variieren. Anstatt getrockneter Tomaten schmecken auch Oliven gut. Auch angebratener Räuchertofu passt gut. Am besten orientiert man sich am Gericht, zu dem es serviert werden soll. Das Wurzelbrot schmeckt auch […]

    , , , , ,

  • Kalter Hund

    Werbung Markennennung, Produktverlinkung, Affiliate, Kekse wurden zur Verfügung gestellt Klingt zwar nicht sehr Vegan, ist es aber. Ein Klassiker, der viele Namen hat. Kekstorte beschreibt ziemlich gut was es ist. Es ist quasi ein „Kuchen ohne backen“, den man gut am Vortag zubereiten kann. Mir sind leider die Kekse etwas umgekippt – das tut dem […]

    ,

  • Müsliriegel

    Werbung* Schon fast gesunde, aber definitiv energiereiche Riegel für zwischendurch. Viele gute Sachen drin und leicht herzustellen. Das Rezept kann man auch gut variieren. Nüsse dazu, anderes Obst usw. Die Menge ergibt etwa 12-16 Riegel Zutaten: 200g Datteln 2-5 EL Zuckerrübensirup 3 EL Trockenfrüchte nach Geschmack (ich nehme Kirschen & Cranberries) 150g Leinsamen 100g Dinkelflocken […]

    , , , , ,

  • Blumenkohl Bolognese

    Ja, richtig gelesen. Bolognese aus Blumenkohl! Die wohl gesündeste Variante für eine Bolognese. Der Blumenkohl wird einfach als Hackfleischersatz genutzt. Die Menge gibt einen großen Topf – ca. 8 Portionen. Zutaten: 1 Kopf Blumenkohl (etwa 700g) 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 2 Schuss Balsamico Essig 3 EL Tomatenmark 500ml Tomatenpassata 2 Dosen (400g) Pizzatomaten 1 TL […]

    , , ,

1 2 3 7
Next Page