Kokosschnitzel mit Ananas Curry

Für dieses Gericht habe ich es mir leicht gemacht und bereits fertig panierte, vegane Schnitzel gekauft und entsprechend zubereitet. Das müsst ihr natürlich nicht machen. Selbstgemacht ist es ja meistens doch leckerer – und man weiß was drin ist. Wenn ihr die Schnitzel selbst macht, empfehle ich zu diesem Gericht, mit Kokosraspeln und Pankomehl zu panieren.
Wer es gesünder halten möchte kann zum Beispiel Kohlrabischnitzel machen.
Zum Rezept gehts hierlang: KLICK
Außerdem habe ich ein Rezept für Schnitzel aus Bohnen.
Das gibt es hier: KLICK
Meine beliebteste Variante vegane Schnitzel zu machen, sind einfach panierte Soja BigSteaks.

Zum Gericht passt am besten Reis. Ich bevorzuge grundsätzlich ungeschälten Reis, da in der Schale mehr Nährstoffe vorhanden sind. Geschmacklich passt zu diesem Gericht am besten Basmati. Wer es ganz duftig mag, benutzt Jasminreis.
Je nachdem welche Art von Reis benutzt wird, verändert sich natürlich die Kochzeit und Wassermenge, deshalb habe ich im Rezept keine Angaben dazu gemacht wie genau der Reis gekocht werden muss.

Am besten verwendet ihr frische Ananas. Da man die aber nicht immer bekommt, funktioniert natürlich auch Ananas aus der Dose. Sucht am besten in der Bio Abteilung, dort sind die Dosenananas mit den wenigsten zugesetzten Sachen zu finden.

Gutes Currypulver ist für den Geschmack echt wichtig. Ich mag sehr gerne das süße Curry von Sonnentor und auch das von dmBio.
Statt Ingwerpulver könnt ihr natürlich auch frischen Ingwer verwenden.
Bei Kokosmilch achte ich mittlerweile auch sehr auf die Herkunft und kann da auch guten Gewissens nur Bio Qualität empfehlen.

Kokosschnitzel mit Ananas Currysauce

Schnitzel panieren oder bereits fertig panierte Schnitzel nehmen. Ananas und Lauchzwiebel anbraten, süßes Currypulver mitbraten und mit Kokosmilch ablöschen. Auf Reis servieren.

  • Pfannen
  • 6 Schnitzel (selbst paniert oder gekauft)
  • 300 g Reis

Für die Soße

  • 1 EL Kokosöl
  • 1/2 frische Ananas (Ersatzweise eine Dose Ananasstücke)
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 2 EL süßes Currypulver
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Salz (nach Geschmack)
  1. Die Schnitzel zubereiten, je nachdem was ihr benutzt

  2. Den Reis aufsetzen und entsprechend garen

Die Zutaten vorbereiten

  1. Lauchzwiebelweiß klein hacken

  2. Lauchzwiebelgrün in Ringe schneiden

  3. Ananas in Stücke schneiden

Die Sauce zubereiten

  1. Kokosöl in der Pfanne schmelzen

  2. Ananasstücke im Öl braten und Pfeffern

  3. Ingwer und Currypulver dazu geben und kurz anschwitzen

  4. Lauchzwiebelweiß in die Pfanne geben und kurz mitbraten

  5. Mit Kokosmilch ablöschen

  6. etwa 10 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen

  7. Auf Reis und Schnitzel servieren und mit Lauchzwiebelrinden bestreuen

Fleischersatz, Hauptgericht, Reisgericht
Asiatisch, Chinesisch, Indisch
Ananas, Basmati, Hähnchenersatz, Kokos, Kokosmilch, Reisgericht

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.